Gesundheitscoaching

Gesundheitscoaching als flankierendes Instrument

Weder für das Gesundheitscoaching noch für das betriebliche Gesundheitsmanagement gibt es eine einheitliche Definition. Primär soll Gesundheitscoaching den gesunden Umgang mit privaten und beruflichen Herausforderungen erleichtern, die Eigenverantwortung und damit die Arbeitsfähigkeit des einzelnen Mitarbeiters fördern. Damit gilt das Gesundheitscoaching als ein Instrument, das den Transfer vom Wissen zum Handeln unterstützt (Gesundheitsprävention).

Als ein übergeordnetes Ziel von Gesundheitscoaching lässt sich die Unterstützung zur Verhaltensänderung identifizieren, dazu begleiten wir Ihre Mitarbeiter durch lösungs- und ressourcenorientierte Methoden, z.B. im Umgang mit psychischen Belastungen durch Veränderungsprozesse.

Nutzen von Gesundheitscoaching:

  • Gesundheitscoaching ist mehr als nur ein gutes Gespräch, es ist eine hochwertige Dienstleistung mit spezifischen Methoden.
  • Gesundheitscoaching basiert u.a. auf psychologischen, gesundheitswissenschaftlichen und pädagogischen Konzepten.
  • Ein breites Spektrum persönlicher Einstellungen und Erfahrungen der Mitarbeiter zu ihrer individuellen Work-Life-Balance bzw. ihr positiver Umgang mit Stress im beruflichen und privaten Kontext werden in den Coachingprozess integriert und kompetent weiter entwickelt.
  • Die Gesundheitscoachs von AfGM begleiten den systematischen, mehrstufigen Veränderungsprozess zu einer nachhaltigen Entwicklung von Gesundheitskompetenz.
  • Die Gesundheitscoachs unterstützen Sie bei der Lösungsfindung, Konkretisierung, Realisation und Evaluation von Maßnahmen und Handlungsfeldern zu mehr Gesundheitskompetenz.

Wenn Sie mehr über Coaching wissen möchten….