Psychotherapie

Ganzheitliche und lösungsorientierte Psychotherapie

 Psychotherapie ist tiefgreifender als Coaching und vielfach liegt zu Beginn der Therapie der Fokus stark auf dem Erkenntnisprozess der zugrunde liegenden Symptomstruktur. Wie macht sich das Krankheitsbild z. B. bei Burnout oder Angststörungen bemerkbar, wann tritt es auf etc.? Ganzheitliche Psychotherapie integriert neben humanistischen und systemischen Ansätzen auch die Lehre des Ayurveda als weitere Hintergrundtheorie in das Behandlungskonzept.

Häufig werden während einer Therapie frühkindliche Erfahrungsmuster und Lösungsversuche thematisiert, die heute möglicherweise nicht mehr adäquat sind und deshalb regelmäßig zu negativen Emotionen, unerfüllten Erwartungen, Verweigerungshaltungen etc. führen können.

Ausgewählte Ziele von Psychotherapie:

  • die Auflösung alter Denk- bzw. Verhaltensmuster
  • das Erkennen der eigenen Persönlichkeitsstruktur
  • Akzeptanz
  • vorhandenen Ressourcen aktivieren und nutzen
  • positive Ausrichtung auf realistische Teilziele

Psychotherapie z. B. bei Burnout:

In der Diagnosephase werden die Symptome des Burnout-Syndroms identifiziert, auslösende Faktoren im Beruf- oder Privatleben lokalisiert und in einen Zusammenhang mit Ihren bisherigen Erfahrungen und Ressourcen gestellt.

Die Länge der Behandlungsphase richtet sich nach dem Schwergrad und der Komplexität des Burnout-Syndroms, dabei erfolgt der Heilungsprozess sowohl auf der mentalen als auch auf der Ebene des Körperbewusstseins. Alternative Lösungsmöglichkeiten zu alten und aktuellen Konflikten werden in Gesprächen, Aufstellungen, Verhaltenstrainings etc. erarbeitet. Ergänzend werden Entspannungstechniken, soziale Kompetenzen oder imaginative Verfahren eingeübt und durch Empfehlungen zur Lebensführung für einen Transfer in Ihren Arbeitsalltag zusammengestellt.

Sie drehen sich im “Kreis“, Ihnen passiert immer wieder dasselbe. Oftmals werden die eigenen Gedanken und Gefühle nicht richtig verstanden oder Ursache und Wirkung verwechselt – meist können Sie allein nicht erkennen, dass alles den gleichen Ursprung hat.

Eine Gesprächstherapie kümmert sich um den Geist. Ayurveda geht den entscheidenden Schritt weiter und bezieht neben der Psyche auch den Körper über typgerechte Ernährungsberatung, Lebensführung, Bewegung sowie spezielle Entspannungstherapien mit in ein ganzheitliches Lösungskonzept ein.

Ablauf und Dauer von ganzheitlicher Psychotherapie:

Es sind meist Kurzzeittherapien, die je nach Schwerpunkt zehn bis fünfzehn Sitzungen umfassen, anfangs einmal wöchentlich, i. d. R. werden die Abstände danach größer. Abrechnungen sind über die private Krankenversicherung und über Zusatzversicherungen (teilweise) möglich.